web authoring software

Ihr Fullserviceanbieter für Vergütungskomponenten.

Steuer- und sozialversicherungsfreie Arbeitgeberleistungen.

SICHER ● EXAKT ● FAIR

Zitat

"Meine wichtigste Erfahrung als Manager ist die Erkenntnis, dass die Mitarbeiter das wertvollste Gut eines Unternehmens sind und damit auch das wichtigste Erfolgskapital."


Werner Niefer

(ehemaliger Vorstandsvorsitzender MERCEDES BENZ AG) 

Einige Stimmen unserer Kunden:

Um die Vergütungsbestandteile für unsere Kunden vorteilhaft zu gestalten, bieten wir ein vollumfassendes Leistungspaket:

1. Unentgeltliche Erstberatung

2. Prüfung der Gehaltsstruktur Ihres Unternehmens

3. Erstellung eines Konzeptes

4. Nachhaltige Rechtssicherheit

5. Minimaler administrativer Aufwand durch ein kontinuierliches Monitoring der individuell getroffenen Maßnahmen

6. Fachliche Unterstützung bei Betriebsprüfungen

7. erfolgsabhängige Vergütung

gkm - Wie gehen wir vor?

Unser Service kann in folgenden Varianten genutzt werden:

Sonderzahlungs-Service

Neueinstellungs-Service

Gehaltserhöhungs-Service

Ihr POTENZIAL -
Unser KONZEPT

  • I. Informationsphase

    1. kostenfreie Erstberatung
    2. Aufzeigen der Optimierungsmöglichkeiten anhand von Musterberechnungen
    3. Auftragserteilung



    Gemeinsam mit der Geschäftsführung erörtern wir (ggf. zusammen mit Ihren Steuerberatern) alle fachlichen Fragen und Wünsche.

  • II. Planungsphase

    1. Konzepterstellung mit neuen Vergütungsbestandteilen
    2. arbeits- und sozialversicherungsrechtliche Prüfung

    Die Auswahl der Vergütungsbestandteile wird immer individuell auf das Unternehmen wie auch auf jeden einzelnen Arbeitnehmer abgestimmt.

    Die steuer- und arbeitsrechtliche Machbarkeit wird überprüft.

  • III. Umsetzungsphase

    1. Präsentation der Ergebnisse
    2. Aufbereitung der für die Umsetzung benötigten Verträge und Vereinbarungen
    3. Unterstützung und Prüfung der technischen Umsetzung in der Lohnbuchhaltung

    Wir stellen sicher, dass nach erfolgter arbeitsrechtlicher Umsetzung der optimierten Vergütungsstruktur die Einführung in Ihr laufendes Lohnsystem durch entsprechende Zuarbeit und Überwachung an Ihre Lohnbuchhaltung / an Ihren betreuenden Steuerberater durchgeführt wird.



  • IV. Betreuungsphase

    1. dauerhafte Betreuung („Monitoring“)
    2. Änderungsmanagement

    Nach erfolgter Implementierung erfolgt vertragsgemäß eine umfassende Betreuung. Hier werden sämtliche persönlichen Änderungen der Umstände / der Belegschaft, gesetzliche Änderungen oder neue Rechtssprechungen berücksichtigt. Bei Vorliegen dieser Sachverhalte wird per Nachjustierung sichergestellt, dass weiterhin alle gesetzlichen Möglichkeiten bestmöglich und rechtssicher genutzt werden.

    Wir begleiten die laufende Umsetzung bei Neueinstellungen.
    Unsere laufende persönliche Betreuung stellt also sicher, dass Sie stets auf dem aktuellsten Stand und bestens informiert sind – ohne nennenswerten Verwaltungsaufwand.

... mehr als 30 Steuerarten
... mehr als 200 Paragraphen im EStG
... arbeits- und sozialversicherungrechtliche Vorschriften
... unzählige Verordnungen und Rechtssprechungen

Genau hier setzen wir an.

Bisher abgabepflichtige Vergütungsbestandteile ersetzen wir in der Zukunft durch abgabenbegünstigte oder gar abgabenfreie Bestandsteile. Dadurch werden bisher in Personalkosten gebundene Mittel freigesetzt. Diese freigesetzten Mittel können im Sinne eben jener beschriebenen Mitarbeiterbindungs- und -gewinnungsmaßnahmen effektiver neu verwendet werden.


Ihre Mitarbeiter stehen im Fokus!

Mittelständische Unternehmen haben die Möglichkeit, steuerbegünstigte / abgabenbefreite Vergütungsbestandteile im Rahmen des Gehaltskostenmanagements zur bestmöglichen Motivation der Mitarbeiter und Bindung an das Unternehmen aktiv zu implementieren.


Dadurch profitieren sowohl Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer.

Warum kann und darf Ihr Steuerberater allein nicht helfen?

Ein Steuerberater allein kann und darf Ihnen nicht in vollem Umfang beratend zur Seite stehen, da hier zusätzliche Haftungsrisiken im arbeitsrechtlichen und sozialversicherungsrechtlichen Bereich entstehen.


Auch ein Lohnbüro ist nicht geeignet, da die Kernkompetenzen im Bereich der Erfassung vorgegebener Gehaltsdaten liegen und eine allumfassende Rechtsberatung nicht zur Aufgabe gehört.

Aktuelle Studien beweisen:

0%

Harvard Business Manager Stand 30.01.2016

69% der befragten Manager versuchen ihre Mitarbeiter durch eine bereits umgesetzte, marktgerechte Entlohnung zu binden.

0%

Effektivität

Zusätzliche Mitarbeiterbindungsmaßnahmen waren schon in der Vergangenheit von Bedeutung und werden in Zukunft weiter an Bedeutung gewinnen. Die Frage, die es in diesem Zusammenhang zu beantworten gilt, ist: WER SOLL DAS BEZAHLEN?

EINMAL ERHÖHTE Personalkosten können nur schwer wieder reduziert werden. Nicht jedes Jahr entwickeln sich Umsatz und Gewinn wie erwartet oder gewünscht.